Beiträge

Bei der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wohnen im Abgeordnetenhaus hat Senator Sebastian Scheel mitgeteilt, dass das Beteiligungsverfahren zum „Entwicklungskonzept City West“ bis einschließlich 20.06.2021 verlängert wird. Damit haben die Bürgerinnen und Bürger noch weitere 32 Tage Zeit, Stellungnahmen abzugeben und am Online-Dialog teilzunehmen.

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen vom 19.05.2021

 

In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wohnen des Landesparlaments am 13.01.2021 wurde der Entwurf des „Entwicklungskonzepts City West“ den Abgeordneten und der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Rahmen des Verfahrens findet zwischen dem 19.04.2021 und 19.05.2021 eine Online-Beteilung auf der Beteiligungplattform „mein.Berlin.de“ statt. Die Senatsverwaltung lädt alle Interessierten ein, Bewertungen und Kommentare zu den drei Bausteinen „Leitlinien für die City West“, „Hochhauskonzept City West“ und „räumliche Leitprojekte“ abzugeben.

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen vom 19.04.2021

Senat und Bezirk streiten über die Zukunft der City West | von Cay Dobberke

Unter diesem Titel berichtet der Redakteur Cay Dobberke, der für den „Tagesspiegel Leute Newsletter“ des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf verantwortlich zeichnet, über die wachsende Kritik von Bezirkspolitikern wie Wolgang Tilliger (SPD), Christoph Brzezinski (CDU) und Jenny Wieland (Grüne) an der Entscheidung des Senats, wegen der gesamtstädtischen Bedeutung der City West die stadtebauliche Planungshoheit zu übernehmen. Auch der Baustadtrat Oliver Schrueffeneger (Grüne) scheint mit dem entsprechenden Beschluss des Senats nicht „ganz glücklich“ zu sein. Er wird im Newsletter mit der Aussage „Wir brauchen ein schriftlich fixiertes Verfahren“ zitiert.

Tagesspiegel Leute Newsletter Charlottenburg-Wilmersdorf vom 22.01.2021